Kugelmoos • Bollenmoos

Kugelmoos Ratgeber:

Kugelmoos, auch Polstermoos bzw. Bollenmoos genannt, ist  in ganz Europa beheimatet. Besonders in Bereichen von Bachläufen und kleineren FlĂĽssen sowie immer-feuchten Böden fĂĽhlt sich das Kugelmoos wohl. Polstermoos oder Bollenmoos wird zumeist fĂĽr Moosbilder und Mooswände verwendet. Dank der polsterförmigen Konturen und der aufrecht gabeligen Flechten, ist das Kugelmoos fĂĽr den 3D-Effekt der Moosbilder zuständig. Leider ist Polstermoos nicht besonders gĂĽnstig. Der Grund ist einfach zu erklären. Das Kugelmoos bzw. Bollenmoos muss vollständig konserviert (Tauchkonservierung) werden. Da Kugelmoos bereits ĂĽber 8cm Stärke erreichen kann, dauert die Konservierung eines einzelnen Moosbollens ĂśBER 9Tage(!). Ganz nebenbei gesagt: Bollenmoos bzw. Kugelmoos wurde 2007  zum „Moos des Jahres 2007“ gekĂĽrt/gewählt.

Kugelmoos bei MoosEule!

Kugelmoos konserviert & immergrĂĽn

Unser Kugelmoos wird der Tauchkonservierung unterzogen.
Somit bleibt das Moos fĂĽr einige Jahre haltbar!
Besonders für Große Moosbilder und Mooswände geeignet!

„getrocknetes“ konserviertes Kugelmoos
Unser Kugelmoos wird, unmittelbar nach der Tauchkonservierung, angetrocknet.
Das Verfahren dient dazu um möglichen Schimmel zu unterbinden. 

MenĂĽ